Unsere Familie bewirtschaftet im Westen von Schongau seit Jahrzehnten den landwirt-schaftlichen Bio-Betrieb nach den Richtlinien des Demeter Verbandes.

Die jungen Unternehmer Florian und Theresia Jocher mit ihrer Tochter Verena haben die Landwirtschaft im Jahr 2011 von Theresia´s Eltern Max und Renate Jocher  übernommen.

Unsere Kühe sind den ganzen Sommer über auf der Weide und genießen jede Minute an der frischen Luft. Hierbei können Sie sich bei schönem Wetter auf unseren Flächen mit saftigem grünem Gras so richtig satt fressen. Eine weitere Besonderheit unserer Herde, sind die natürlichen Hörner der Kuh, die Sie bei uns behalten darf.


Die Milchtankstelle

Weil uns immer mehr auffällt, dass das Interesse nach gesunden, frischen und regionalen Pro- dukten steigt, wollen wir den Kunden aus dem Schongauer Land den direkten Erwerb unserer Bio-Milch mit diesem Projekt ermöglichen.

Seit dem Sommer 2015 wollen wir es jedem Verbraucher ermöglichen, 24 Stunden am Tag frische Bio-Milch ab Hof selbst zu zapfen – auch Sonntags! Aus diesem Grunde haben wir seit kurzem, direkt an der Römerstraße, unsere Milchtankstelle eröffnet.

Über einen Besuch von Ihnen, bei unserer Milchtankstelle freut sich Familie Jocher.


Beste Qualität

Alle arbeiten hier zusammen, um wertvolle biologische Lebensmittel zu erzeugen und diese in bester Qualität anbieten zu können. Jedes Tier hat bei uns noch einen Namen und gehört so zusagen zur Familie

Seit jeher liefern wir unsere qualitativ hochwertige Milch an die Andechser Molkerei Scheitz.
Der Betrieb wird zwei Mal im Jahr von der Ökokontrollstelle geprüft und somit die Einhaltung der strengen Demeterrichtlinien sichergestellt.





Biologisch und Dynamisch – was ist das eigentlich?

 

Die biologisch dynamische Wirtschaftsweise beinhaltet mehr als das Weglassen von chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemitteln, was den anderen Bio- verbänden eigen ist. Basierend auf den Erkenntnissenbvon Rudolf Steiner werden zur Qualitätssteigerung bei Demeter zusätzlich Biologisch-Dynamische Kompost- und Spritzpräparate angewendet. Sie bestehen aus Rindermist, Heilpflanzen und Quarz- mehl. Kleine Mengen dieser Stoffe werden mit Wasser eine Stunde lang verrührt, dynamisiert, anschließend ausgefiltert und dasangereicherte Wasser auf Wiesen und Felder ausgebracht. Dadurch wird das Bodenleben aktiver, das Wurzelwachstum angeregt und die Fruchtbarkeit gesteigert.